Rettungsanker: Oliver Stone (65) halfen Joints das Grauen des Vietnamkriegs zu überstehen.


Der Regisseur ('Platoon') war in den 60er Jahren Soldat in Vietnam. Der Amerikaner rührte die Werbetrommel für seinen neuen Film 'Savages' bei der CBS-Show 'This Morning' und sprach dabei auch über seine Erfahrungen im Krieg und wie Drogen eine Rolle spielten: "Es machte einen Unterschied, ob man noch menschlich war oder zur Bestie wurde. Viele von meiner Einheit rauchten, nicht an vorderster Front, sondern dahinter, um zu entspannen und noch bei sich zu sein. Ich habe es damals als Rettungsanker gesehen. Wir sind da relativ heile wieder herausgekommen. Die Leute, die Gras geraucht hatten, nahmen das Leben stärker wahr."

Oliver Stone präsentierte sich auch auf dem Cover des Marihuana-Magazins 'High Times' im schicken Anzug und mit einem Joint in der Hand. In einem anderen Interview plauderte der Kriegsveteran über die Drogenpolitik seines Landes: "Es gibt diesen wahnsinnigen Krieg gegen Drogen, es ist eine Farce", wetterte der Star bei 'Late Night With Jimmy Fallon'. "Es hat nicht funktioniert. Es ist doch in Wirklichkeit ein Krieg gegen Geld."

'Savages', der neue Film von Oliver Stone mit Blake Lively (24) und Salma Hayek (46) in den Hauptrollen, erscheint ab dem 11. Oktober in den deutschen Kinos.

Quelle: http://www.gala.de/stars/ticker/CMG6568 ... Leben.html
weiterer Artikel
http://www.hanfjournal.de/hajo-website/ ... avages.php

Oliver Stone mit Hasch-Zigarette im Mund

Was ist denn das? Regisseur Oliver Stone ließ sich mit einer rauchenden Haschischzigarette im Mund auf der Titelseite einer Zeitschrift ablichten. Damit setzt sich Stone für die Legalisierung der Droge ein.

Das höchst ungewöhnliche Bild erschien auf der August-Ausgabe des US-Magazins "Hightime". Die Zeitschrift beschäftigt sich praktisch ausschließlich mit Kiffer-Themen.

Präsident Barack Obama habe beim Thema Legalisierung von Cannabis zwar viele Versprechungen gemacht, aber bisher zu wenig unternommen, sagte Stone laut einem Bericht der Webseite des Musiksenders MTV.

„Bei diesem Thema hat er uns wirklich sehr enttäuscht.“ Um die Legalisierung von Marihuana durchzusetzen, brauche die USA einen „kühnen Mann“.

Stones neuer Film „Savages“, der im Oktober in Deutschland anlaufen soll, handelt vom Drogen-Krieg.

Quelle: http://www.mopo.de/promi---show/was-ist ... 66214.html

Pd: Das finde ich mal toll. Ach hätten wir doch auch bei uns solche prominenten Persönlichkeiten und bin schon mal auf den Film gespannt. Danke Oliver Stone!